Das InnovationsCentrum Osnabrück ist das Technologie- und Gründerzentrum im Wirtschaftsraum Osnabrück. Nach unserem Motto „Ideen begegnen“ ist das ICO als der Ort für innovative und technologieorientierte Start-ups konzipiert, die in ihren Anfangsjahren keine Chancen auf interessante Kontakte und Ideen verpassen wollen!

iotec GmbH

iotec GmbH iotec GmbH
Albert-Einstein-Straße 1
49076 Osnabrück

mail info(at)iotec-gmbh.de
web www.iotec-gmbh.de
Das Start-up-Unternehmen iotec GmbH ist ein KMU im Bereich elektronischer Lösungen, welches in der Gründungsvorbereitung durch ein EFRE Programm gefördert wurde. Anfang 2012 wurde es von Daniel Mentrup und Simon Kerssen gegründet und an der Hochschule Osnabrück angesiedelt.Das Unternehmen entwickelt und bearbeitet technologische Aufgaben mit einem Schwerpunkt im Umfeld der Landtechnik. In diesem Bereich verfügt es über Erfahrungen in der Entwicklung und Programmierung von Plug-ins für ISOBUS-Terminals (Mensch-Maschine Schnittstelle), sowie Kommunikation zwischen Sensorik und ISOBUS-Komponenten. Zudem fertigt iotec im Hardware-Bereich kundenspezifische Platinen und Sensorsysteme als Einzelstücke oder Kleinserie. Weiterhin zählt die Beratung bei der Auswahl von Sensoren zum Angebot des Unternehmens. Auch der Vertrieb von Eigenentwicklungen im Bereich der intelligenten Sensortechnik stellt ein Geschäftsfeld des Unternehmens dar.

Jenseits der Auftragsentwicklung haben die Geschäftsführer von iotec zukünftige Märkte im Visier. In enger Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück forschen sie an intelligenter Sensortechnik im Bereich Pflanzenphänotypisierung und High Precision Farming.

Die Unterstützung der Hochschule in der Gründungsphase war elementar. Doch nach zwei Geschäftsjahren ist das Unternehmen personell auf sieben Mitarbeiter angewachsen und die Perspektiven deuten auf ein weiteres Wachstum in den kommenden Jahren. Der Einzug das Innovationscentrum Osnabrück (ICO) kommt für iotec daher zum richtigen Zeitpunkt, um räumlich mit dem Unternehmenserfolg Schritt zu halten. Die Rahmenbedingungen des ICO in der Mietpreisentwicklung und der Raumflexibilität sind hierfür ideal. Darüber hinaus ist es die Nähe zu anderen dynamisch wachsenden Unternehmen innerhalb des ICO, von der sich Daniel Mentrup und Simon Kerssen weitere Wachstumsimpulse versprechen. „Wir sind selbst erstaunt, was wir als Unternehmensgründer in den vergangenen zwei Jahren erreicht haben. Und wir waren nur zu zweit,“ so Daniel Mentrup. “Ich bin gespannt darauf, was für eine Dynamik sich in einem ganzen Gebäude voller Unternehmensgründerinnen und –Gründer entwickelt.“ Ein weiterer Grund für die Wahl zum Einzug in das ICO ist die verbleibende Nähe zur Hochschule, ergänzt Simon Kerssen. „Die gemeinsame Forschung mit der Hochschule ist ein wichtiges Standbein für uns in den kommenden Jahren, insbesondere die Zusammenarbeit mit Prof. Ruckelshausen und seinem Team.“
« Zurück