Das InnovationsCentrum Osnabrück ist das neue Technologie- und Gründerzentrum der Region Osnabrück. Das ICO befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Campus Westerberg der Hochschule und Universität Osnabrück und bietet Raum für innovative und technologieorientierte Unternehmen und Start-ups!

Innovationsberatung für Unternehmen der Region Osnabrück

Innovationsberatung

Auftakt der Innovationsberatung: (v.l.n.r.) Thomas Büdden (ICO), Siegfried Averhage (WIGOS), Landrat Dr. Michael Lübbersmann, Ralf Kreye (WFO), Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Dieter Meyer (MCON), Dr. Daniel Kipp (MCON). Foto: ICO GmbH

 
Unter der Trägerschaft des InnovationsCentrum Osnabrück (ICO) stellen die Wirtschaftsförderung Osnabrück (WFO) und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land (WIGOS) interessierten Unternehmen der Region ab sofort ein neues Dienstleistungsangebot zur Verfügung: Innovationsberatung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Landrat Dr. Michael Lübbersmann gaben im InnovationsCentrum den Startschuss für das zunächst auf vier Jahre angelegte Projekt. Wie alle Unternehmen stehen auch KMU unter ständigem Innovationsdruck. Gegenüber großen Unternehmen sind ihre Ressourcen aber oft sehr begrenzt. Genau da wollen wir mit unserem kostenfreien und unbürokratischen Angebot ansetzen, betonen der Landrat und der Oberbürgermeister unisono.

„Unser Ziel ist es, gerade den kleineren Unternehmen in Stadt und Landkreis qualifizierte Unterstützung bei der Entwicklung neuer Produkte und Verfahren sowie den Kontakt zu einschlägigen Experten zu vermitteln. Dazu gehört auch die Unterstützung bei der Einwerbung von öffentlichen Fördermitteln“, wie Landrat Dr. Michael Lübbersmann einleitend ausführte. Möglich geworden ist das dem ICO durch die Unterstützung von Seiten des Landes Niedersachsen, das zunächst bis 2020 entsprechende EU-Mittel zur Mitfinanzierung dieses Angebots zur Verfügung gestellt hat. Oberbürgermeister Griesert hob vor allem die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis im ICO hervor. „Mit dem neuen Projekt der Innovationsberatung erreichen wir hier eine neue Stufe der Zusammenarbeit, indem wir über das ICO ein gemeinsames Angebot an die Unternehmen im gesamten Wirtschaftsraum Osnabrück richten“, so Griesert.

Die Beratungen werden durch das Oldenburger Unternehmen Dieter Meyer Consulting GmbH (MCON) durchgeführt. „Wir sehen uns vor allem als Netzwerker, die Unternehmen durch überregionale Expertenkontakte und langjährige Erfahrung in der Projektentwicklung und mit den einschlägigen Förderprogrammen dabei unterstützen, erfolgreich am Markt zu bestehen“, erläutert Dr. Daniel Kipp von MCON, der als Berater in die Unternehmen gehen wird.

Das Beratungsunternehmen MCON, das zu diesem Thema u. a. im Landkreis Diepholz seit Jahren erfolgreich tätig ist, hat sich in einem europaweiten Ausschreibungsverfahren für die Aufgabe aufgrund der langjährigen Erfahrung qualifiziert. Alle Beteiligten sind deshalb davon überzeugt, eine gute Entscheidung für die Unternehmen der Region getroffen zu haben und hoffen, dass dieses Angebot jetzt auch intensiv genutzt wird.

Interessierte Unternehmen können sich an Thomas Büdden als Vertreter des ICO, Thomas Serries bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH und Heiner Steinbrink bei der WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH wenden.