Das InnovationsCentrum Osnabrück ist das Technologie- und Gründerzentrum im Wirtschaftsraum Osnabrück. Nach unserem Motto „Ideen begegnen“ ist das ICO als der Ort für innovative und technologieorientierte Start-ups konzipiert, die in ihren Anfangsjahren keine Chancen auf interessante Kontakte und Ideen verpassen wollen!

In fünf Modulen zum eigenen Unternehmen

Gründerplattform
 
Ein Ministerium, eine Bank und ein Startup - drei starke Partner haben sich zusammengeschlossen, um eine Gründerplattform zu betreiben. Das Bundeswirtschaftsministerium und die KfW sind Initiatoren des Projekts. Sie begleiten die Plattform konzeptionell und binden wichtige Partner im Umfeld der Gründungsunterstützung ein. Die inhaltliche und technische Entwicklung sowie den Betrieb übernimmt BusinessPilot, ein junges Joint Venture von evers & jung, einer Hamburger Strategieberatung für Gründungsförderer, und der Berliner Softwareschmiede individee. Die Partner eint das Ziel, Gründen in Deutschland einfacher zu machen und dadurch mehr Menschen zu diesem Schritt zu ermutigen.

Die Plattform leitet Nutzer*innen systematisch durch den Gründungsprozess. Statt zu externen Angeboten zu verlinken, findet sich alles im System. Gründer*innen entwickeln auf der Plattform ihr ersten Ideen, schreiben ihren Businessplan und kontaktieren potenzielle Förderer. Dabei helfen inspirierende Videos von erfahrenen Unternehmer*innen und eine ganze Reihe von Tools aus der modernen Gründungsberatung.

Die Plattform basiert auf einem Gründungsprozess in fünf Schritten. Jeder Schritt bildet ein eigenes Modul:
  1. Inspiration
  2. Idee
  3. Geschäftsmodell
  4. Businessplan
  5. Finanzierung
Gründungsinteressierte arbeiten per Browser in einem cloudbasierten Webservice und speichern ihre Arbeitsergebnisse in ihrem persönlichen, geschützten Bereich auf der Plattform.

Die Gründerplattform ist unter www.gruenderplattform.de erreichbar.

Quelle: gruenderplattform.de