Das InnovationsCentrum Osnabrück ist das neue Technologie- und Gründerzentrum der Region Osnabrück. Das ICO befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Campus Westerberg der Hochschule und Universität Osnabrück und bietet Raum für innovative und technologieorientierte Unternehmen und Start-ups!

Auszeichnung für Kreativunternehmen aus Osnabrück

22quadrat

# 22quadrat – Sabine Dennig und Patrick Voigt (Osnabrück). Foto: 22quadrat.

 

Die Gewinner der diesjährigen Auszeichnung “Kreativpioniere Niedersachsen” stehen fest. Zwölf Kreativunternehmen konnten mit ihren Ideen und Projekten überzeugen. Mit dabei sind auch Sabine Dennig und Patrick Voigt mit ihrer Agentur 22quadrat aus Osnabrück. Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium hat die Preisträger am 13. November ausgezeichnet.

Hannover, 13. November 2017 – Um die Auszeichnung Kreativpioniere Niedersachsen konnten sich Kreativschaffende – z. B. Designer, Musiker, Architekten, Künstler – mit ihren Ideen, Projekten oder Geschäftsmodellen bewerben. Mit der Auszeichnung und dem daran anschließenden Förderprogramm unterstützt das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr die Gründer, Selbstständigen und Freiberuflern aus der Kultur- und Kreativwirtschaft bei der Umsetzung und Weiterentwicklung ihrer Ideen und Visionen. Die Auszeichnung fand am 13. November im Cowork und Maker Space Hafven in Hannover statt und wurde als Fachtagung mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen zur Kultur- und Kreativwirtschaft zelebriert.

Zwölf Kreativunternehmen, Macherinnen und Macher konnten dabei besonders überzeugen. Mit dabei sind auch Sabine Dennig und Patrick Voigt mit ihrer Agentur 22quadrat aus Osnabrück. 22quadrat ist eine interdisziplinäre Agentur für Unternehmenskommunikation, von Grafik, Film bis hin zu Raumkonzepten entwickeln sie kunstvolle Gestaltung zur Sichtbarmachtung und zum Erleben von Unternehmenskultur. Sie sagen: „Wir glauben an die Entfaltungspotenziale der Gesellschaft und des Individuums. Wir glauben an die einzigartige Kreativität jedes einzelnen Menschen und seine Fähigkeit zu inspirieren. Deswegen arbeiten wir an einer Welt, die auf Achtsamkeit und Kooperation beruht. Die verbindet anstatt zu trennen – für und mit nachhaltig denkenden Menschen und Unternehmen.“ Mit den anderen Preisträgern aus Niedersachsen nehmen sie nun an einem speziellen Förderprogramm teil. Hier arbeiten die Teilnehmer mit Beratern in mehreren Workshops an ihren Geschäftsmodellen, erhalten Einzel-Coachings und machen Impulsreisen zur Kreativszene und zu Unternehmen anderer Branchen in Niedersachsen und darüber hinaus. Das u-institut führt das einjährige Programm mit seinem Beraterteam im Auftrag des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums durch.

(Quelle:u-institut im Auftrag des Niedersächsischen für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, kreativpioniere-niedersachsen.de)