Das InnovationsCentrum Osnabrück ist das Technologie- und Gründerzentrum im Wirtschaftsraum Osnabrück. Nach unserem Motto „Ideen begegnen“ ist das ICO als der Ort für innovative und technologieorientierte Start-ups konzipiert, die in ihren Anfangsjahren keine Chancen auf interessante Kontakte und Ideen verpassen wollen!

2. Platz für mindQ - Digitaler Gesundheitspreis 2019

Zweiter Sieger: eyetrax

Dr. Bernd Neutschel, Jana Schumann, Dr. Chris Rehse, (neotiv, 3. Platz), Olaf Gerlach (eyeTrax, 2. Platz), Dr. Sidonie Golombowski-Daffner (Novartis Deutschland), Dr. Stefan Eder (Sandoz Deutschland/Hexal), Dr. Helge Riepenhof, Dr. Matthias Temmen (eyeTrax, 2. Platz), Dr. Marc-Angelo Bisotti, Sirko Pelzl, Nadja Parfenov (VSI-Virtual Surgery Intelligence, 1. Platz)

 

Novartis Pharma und Sandoz Deutschland/Hexal haben bei einer Festveranstaltung in Berlin die Gewinner ihres bundesweiten Wettbewerbs Digitaler Gesundheitspreis gekürt. Er ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert.

Die Jury hatte es nicht leicht: Fast 120 Bewerbungen waren für die zweite Auflage des Digitalen Gesundheitspreises eingegangen. Sieben Projekte für die Medizin der Zukunft schafften es nach dem ersten Expertenurteil in die Endauswahl, aus der die besten drei ermittelt wurden. Das Podium:

Erster Sieger: Künstliche Intelligenz am OP-Tisch

Der mit 25.000 Euro dotierte erste Preis ging an die „VSI – Virtual Surgery Intelligence“ der apoQlar GmbH in Hamburg. Ihre neue Software zur Unterstützung von Operationen beruht auf Künstlicher Intelligenz (KI) und Mixed Reality (MR). Dabei werden Bilder aus Computer- und Magnetresonanztomografie dreidimensional in einer MR-Brille dargestellt. Anders als bei einer reinen Virtual-Reality-Brille bleibt bei der MR-Brille das reale Umfeld vollständig sichtbar. Das Hightech-Paket hilft Chirurgen, sich während einer OP besser anatomisch zu orientieren. Ergebnis: exaktere Operationen, um Risiken zu minimieren und die Behandlungsergebnisse zu optimieren.
https://apoqlar.com/

Zweiter Sieger: neurologische Diagnostik über das Auge
Den zweiten Preis in Höhe von 15.000 Euro hat die „eyeTrax-Technologie“ der mindQ Gmbh & Co KG aus Osnabrück geholt. Mit diesem Verfahren lassen sich Augenbewegungen und Pupillenreaktionen systematisch analysieren, die durch gezielte visuelle Reize mittels einer Virtual-Reality-Brille ausgelöst werden. Damit ermöglicht das System eine schnelle, zuverlässige und ambulant anzuwendende Erst- und Verlaufsdiagnostik neurologischer Erkrankungen wie Schlaganfall, Demenz oder Parkinson.
https://www.eyetrax.de

Dritter Sieger: Demenz-Früherkennung mit einer App
10.000 Euro für den dritten Preis erhält die neotiv GmbH aus Magdeburg. Sie entwickelt eine App für Smartphone und Tablet, um die Früherkennung der Demenz vom Alzheimer-Typ zu verbessern und die Effekte therapeutischer Maßnahmen abschätzen zu können. Die App enthält Tests spezifischer Gedächtnisfunktionen.
https://www.neotiv.com/de

Über mindQ
Die digitale Technologieagentur mindQ GmbH & Co. KG wurde von Björn Fuhrmann (CEO) und Olaf Gerlach (CTO) 2014 in Osnabrück gegründet. Davor waren Herr Fuhrmann und Herr Gerlach über 15 Jahre als Berater in nationalen und internationalen IT-Großprojekten tätig und verfügen über umfangreiche Experten-Netzwerke und Erfahrungen im IT Business sowie enge Kontakte zu Forschungseinrichtungen und Universitäten/Hochschulen.

Die Unternehmensschwerpunkte erstrecken sich von der digitalen Beratung, Machine Learning/KI über App-/Web- Entwicklungen bis hin zu Erstellung hochkomplexer VR/AR-Anwendungen. Die mindQ GmbH & Co. KG hat sich seit der Gründung einen stetig wachsenden Kundenstamm in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien erschließen können.

Quelle: www.novartis.de